Aufnahme

Unser Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 13 und 21 Jahren, mit einer festgestellten Suchtmittelabhängigkeit oder einem ausgeprägten Suchtmittelmissbrauch (auch Mehrfachabhängigkeit),

  • mit Verhaltensauffälligkeiten,
  • nach längeren stationären Aufenthalten in psychiatrischen Einrichtungen,
  • die nicht mehr selbständig in der Lage sind, an einem geordneten Leben im bisherigen Umfeld teilzunehmen.

Die freiwillige Entscheidung der Jugendlichen ist Voraussetzung für eine Aufnahme bei uns.

 

Die Aufnahme erfolgt, nachdem:

  • der/die Jugendliche persönlichen Kontakt zu uns aufgenommen hat (z.B. über Eltern, Jugendämter, Beratungsstellen oder andere Jugendhilfeeinrichtungen),
  • der Antrag auf stationäre Aufnahme nach §§ 34, 35 oder 35a gestellt wurde und die Kostenzusage von Jugend- bzw.Sozialämtern,
  • bei Bedarf eine klinische Entzugsbehandlung vorgenommen wurde.

 

Sie können jederzeit ein Vorstellungsgespräch mit uns vereinbaren.

 

Ansprechpartner für Vorstellungsgespräche sind:

Herr Günther 0172/3253985 und Frau Wicknig 0173/6160052.

 

Sie können beide aber auch über unsere Festnetznummer 033204/61835 erreichen.

 

Es handelt sich stets um ein unverbindliches Kennenlernen und gibt uns und sicher auch Ihnen wichtige Informationen für eine Entscheidung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KOMPASS gGmbH